Wiese

Continue
Buch
Game Over

Bunnii

Madame
Wunschkonzert
Songliebe

Pseudo Maeßig

Das Letzte
This Or That
Woerter
Zitate

Credits

Designerin
Host
Simple Plan - Me against the World

We're not gonna be
Just apart of their game
We're not gonna be
Just the victims
They're takin' our dreams
And they tear them apart
'Til everyone's the same
I've got no place to go
I've got no where to run
They'd love to watch me fall
They think they know it all

I'm a nightmare, a desaster
That's what they always say
I'm a lost cause, not a hero
But I'll make it on my own
I've gotta prove them wrong
Me against the world
It's me against the world

We won't let them change
How we feel in our hearts
We're not gonna let them control us
We won't let them shove
All their thoughts in our heads
And we'll never be like them

Now I'm sick of this waiting
So come on and take your shot
You can spit all your insults
But nothing you say's gonna change us
You can sit there and judge me
Say what you want to
We'll never let you win

Simple Plan - Vacation

I know a girl whos obsessed with a guy
She talks for hours and still tomorrow she´ll call again
And when he thinks that this could be the end she calls again
At 6 in the morning she waits at the door
He tells her to leave but still tomorrow she´ll be there again
She wont let go

Can´t you just go somewhere on vacation
I could book your flight and pack your bags if you want
A one-way ticket out of my life
Watching you fly away
I never liked you

She doesnt care if he tries to ignore
He runs away but still she follows
She´ll try again
She likes to think that she´ll get him in the end

I never liked you
I´m not in love with you

Wohlstandskinder - Chaoskinderwelt

wacht endlich auf ihr lahmen säcke und hört mal gründlich her
wir machen eure schlimmsten ängste wahr -
völlig gratis, bitte sehr!
wir gehen auf barrikaden und wir öffnen neue türen
wir beginnen einfach damit, diesen aufzug zu entführen
denn diese bank gefällt uns nicht und auch nicht diese welt
tut was wir euch sagen, sonst zerreißen wir all euer geld
wir wollen die polizei nicht sehen und auch kein einzigen bullen
erspart's euch uns mit leeren versprechungen einzulullen

wir wollen frieden auf der welt und auch auf dem mond
und dass im nachbarhaus kein böser mann mehr wohnt
alle menschen solln sich nur liebhaben tun
den ganzen tag lang freuen ohne auszuruhn
wir wollen, dass die sonne nie erlischt
und einmal harribo gemischt

wir fordern flüsse, in denen nur milch und honig fließen
und dass wir darin niemals ein fisch ertrinken ließen
im lotto soll nicht einer, sondern alle gewinnen
niemand bräucht mehr angst zu haben vor fröschen oder spinnen
im fernsehen soll pausenlos das sandmännchen laufen
kinder sollte man mit schnaps anstatt mit wasser taufen
habt ihr nun kapiert, was uns so gefällt?
wir hätten gern die kunterbunte chaoskinderwelt

Wohlstandskinder - Du, Ich und wir Zwei

du, ich und wir zwei
wir hatten die schönste zeit der welt
alles andere war egal und längst vergessen

du, ich und wir drei
wir haben das nie eingesehen
denn den verstand dazu hatten wir niemals besessen

und wenn dann der himmel fällt
wie in den schlimmsten liedern
reiss ich die gitarre auf und brenn alles nieder

kein freund von großen worten
langen reden und konsorten
verbalen akrobaten
oder lyrischen primaten

du, ich und wir vier
an uns ging das so nah vorbei
doch wir waren zu weit weg es zu bemerken

du, ich und wir fünf
wir hatten zweifel oder drei
und genügend argumente sie zu bestärken

du und ich allein
brauchen keine worte um zu verstehen
diese tage waren schön

Wohlstandskinder - ich will dich ich krieg dich

jeden tag, den ich dich sehe, wird mir immer schneller klar,
daß neben unserer feindschaft noch etwas andres war...
ich weiß du hasst mich und dafür lieb ich dich
willst du mich küssen, mich berühren, oder willst du mich verführen?

lieb mich doch, sowie du mich verachtet hast
lieb mich doch mit leidenschaft, wie du mich hasst

ich geb dir alles was du willst, ich geb dir alles was du brauchst,
wenn du mich nur einmal küsst, oder mir wenigstens eine haust
ich rutsch auf knien, lass mich behandeln wie ein tier
ich fleh dich an, ich geb mich auf, ich tu alles, was du willst

lieb mich doch, sowie du mich verachtet hast
lieb mich doch mit leidenschaft, wie du mich hasst

die fassade, hinter der man sich versteckt
und die blockade, die du baust, sie ist bald weg...

lieb mich doch, sowie du mich verachtet hast
lieb mich doch mit leidenschaft, wie du mich hasst

ich will dich ich krieg dich, oh du willst mich doch auch.
ich will dich ich krieg dich, du willst mich doch auch.
ich will dich ich krieg dich, oh du willst mich doch auch.

Wohlstandskinder - Vorstadt

der rasen wird täglich gemäht und die einfahrt stets gekehrt
der wagen ist gewaschen und der mülleimer entleert
auf der wäscheleine hängt ein hemd es ist - ganz klar - von boss
der jägerzaun wird weiß gestrichen und das tor sitzt fest im schloss
eine warnung vor dem hund steht vorne an der tür
man hat zwar selbst gar keinen doch das ist halt sitte hier
eine rasse die nie ausstirbt - das brave bürgertum -
eine masse die stets "ja" sagt, doch "nein" zur änderung...

hab keinen bock mir meinen sarg schon heut' zu bauen
keine lust immer auf morgen zu schaun
viel zu viele sind schon tot und leben doch
warum leben sie noch?

vor dem essen wird gebetet, nach dem schlafen aufgeräumt
und jeden zweiten sonntag wird die kirche nicht versäumt
zum ficken wird das licht rechtzeitig ausgemacht
so braucht keiner zu fürchten, dass der andere lacht
die kinder sind brav, gut erzogen, auf sie ist schon verlass
sie sind beinah erwachsen, haben die jugend fast verpasst
am ende gibt's 'nen grabstein, erst geschmückt, und dann verstaubt
und auf ihm kann man lesen "betreten nicht erlaubt!"

Und ich sag Lalalalalalalalalalala......

Wohlstandskinder - Renn

du musst gar nichts, außer sterben und steuern zahlen
konzentrier dich nur darauf schwarze zahlen zu malen
dein überlebenskampf findet auf parkettboden statt - der neue markt macht dich satt
globales handeln und denken bedeutet lebensstandard schenken
und im schatten der konzerne sich für sie zu verrenken
und an weihnachten an die armen denken

renn!
solange du noch die möglichkeit hast
renn!
falls du noch durch den ausgang passt

ich weiß das ist ein heißes eisen und ich werde mich verbrennen
und mit recht könnt ihr mich jetzt scheinheilig nennen
doch es gibt so viele, die nichtmals das erkennen
zwischen wirtschaftswachstum und fusionen
will ich bloß luft holen
weder investoren noch diktatoren regieren die welt
doch den menschen, der sie am laufen hält

Red Hot Chili Peppers - Snow (Hey Oh)

Come to decide that the things that I tried
Were in my life just to get high on
When I sit alone come get a little known
But I need more than myself this time
Step from the road to the sea to the sky
And I do believe what we rely on

When I lay it on
Come get to play it on
All my life to sacrifice

Hey oh
Listen what I say oh
I got your hey ho
Now listen what I say oh

When will I know that I really can´t go
To the well once more time to decide on
When it's killing me
When will I really see
All that I need to look inside
Come to believe that I better not leave
Before I get my chance to ride

When it's killing me
What do I really need
All that I need to look inside

The more I see
The less I know
The more I like to let it go
Hey oh…ooh

Deep beneath the cover of another perfect wonder
Where it's so white as snow
Privately divided by a world so undecided
And there's nowhere to go

In between the cover of another perfect wonder
Where it's so white as snow
Running through a field where all my tracks will be concealed
and there is nowhere to go

Oh!

When to descend to amend for a friend
all the channels that have broken down
Now you bring it up
I'm gonna ring it up
Just to hear you sing it out
Step from the road to the sea to the sky
And I do believe what we rely on

I’ll say hey...
Oh yeah
Tell my Love (now)
Hey…oh Yeah
Tell my Love (now)

Silbermond - Kartenhaus

Ich such nach dem was mich vergessen lässt
dass es in meinem Leben dunkel ist
und dass die Nacht den Tag besetzt
und mir keinen Funken Licht mehr lässt

Mir fehlt nichts, und doch fehlt mir viel
Ich bin zu schwach um nochmal aufzustehen
und zu stark um hier zu liegen

Jetzt bin ich aufgewacht
Halt das Licht in meinen händen
hab schon nicht mehr dran gedacht
dass sich das Blatt nochmal wendet

Du hast mein Leben neu gemacht
steckst mich an mit deiner Kraft
du machst alles so lebenswert
ich will mich nicht dagegen wehrn

Du hast eine Kerze aufgestellt
bringst das Licht in meine Welt
machst mein Leben zum Kartenhaus
auf dir aufgebaut

Wie jedes Wort eine Stimme braucht,
wie der Mond in jede Nacht eintaucht,
wie jede Wahrheit ihr Angesicht
genauso brauch ich dich

Du bist der Wind und du trägst mich hoch
und ich weiß du kannst mich fliegen sehen
und auch mit einem Wort zum Absturz zwingen

Bin wieder aufgewacht
mit der Dunkelheit in meinen Händen
das hätt ich nie gedacht
dass sich das Blatt wieder wendet

Du hast mein Leben ausgemacht
und dir nichts dabei gedacht
du warst der Sinn und der Lebenswert
und jetzt ist all das nichts mehr Wert

Du löscht meine kerze einfach aus
weil du sie nicht mehr brauchst
machst mein Leben zum Kartenhaus
und ziehst die unterste Karte raus
Gratis bloggen bei
myblog.de